AUSGLEICHSTRAINING – wozu ist das gut ? 

Zum Ausgleich von Verspannungen in Schultern, Rücken und Nacken / Zur Verbesserung der Regeneration nach intensivem Training

Telefon :  0176 – 349 70 349

ausgleichstraining@gmail.com

Lange sitzen, den ganzen Tag stehen, negativer Stress, etc. all das kann für uns „zu viel“ werden, dann kriegen wir „Rücken“. Entsprechend kann auch leistungsorientiertes Training für unseren Körper „zu viel“ werden, dann kriegen wir „Knie, Adduktoren, Beinrückseite oder Schulter“…

Aus allem, was wir über einen längeren Zeitraum „zu viel“ tun, entwickeln sich ungünstige Bewegungsmuster. Sie zeigen sich in Verspannungen und muskulären Dysbalancen, die sich irgendwann auch auf unsere Statik auswirken. Der Schlüssel dazu liegt meistens in der fehlenden Gegenbewegung bzw. einem eingeschränkten Bewegungsradius. Mit einfachen Tests lassen sich die Einschränkungen gut herausfinden und man lernt sie unter der Massage noch etwas besser kennen.

Ausgehend von Gelenkstellung und Muskeltonus spüren wir zuerst der Gegenbewegung nach, diese vertiefen wir mithilfe von PNF Gym und gezielter Dehnung. Die nächsten Stufen sind Faszien Training, Yin Yoga und der passende Kraftaufbau.

Eine kräftige, flächige Massage rundet die jeweilige Trainingseinheit ab, sodass die `Neuigkeiten` auch in den umliegenden Geweben ankommen.

Soweit die Info zum Gesamtkonzept. Selbstverständlich lassen sich alle Komponenten auch einzeln buchen, austesten und dem jeweiligen Bedarf anpassen. Hierfür steht uns das Hansa Yoga Studio im schönen Barmbek zur Verfügung. Ich komme aber auch gerne zu Ihnen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Muskul%C3%A4re_Dysbalance

https://flexikon.doccheck.com/de/Verspannung